NEWS

Design Oktober

Der Business-Hosenanzug feiert sein Comeback

Der Herbst hat Einzug gehalten und beschert uns eine bequeme und doch elegante Businessmode. Zum Beispiel ein kurzer Business-Blazer und eine gerade geschnittene Hose aus demselben Stoff ergeben einen eleganten Hosenanzug. Er sitzt perfekt und bietet viele Kombinationsmöglichkeiten. Mehr dazu finden Sie in meinen Tipps! Die beliebtesten Farbkombinationen im Herbst/Winter 2017/2018: Hellgrau mit einem schönen Türkis, Burgunder mit Dunkelblau, Schwarz mit Creme oder Lachs sowie Dunkelgrau gepaart mit Olive oder Vanille. Auf jeden Fall - auf den Laufstegen und in den Büros wird das Motto "Suit up" gelebt und der zu Unrecht als spießig verrufene Hosenanzug bekommt sein verdientes Upgrade. Übrigens, mutige Damen im Businessalltag können auch zu einer Trendkombination mit übergroßer Jacke und weiter Schlaghose greifen. Dieser Hosenanzug eignet sich nämlich ideal für Geschäftsfrauen, die es etwas bequemer möchten und trotzdem extravagant wirken möchten. Zur Stoffauswahl stehen Tweed oder Cord wie bei Prada, fließende Stoffe wie bei Lanvin oder glänzender Samt wie bei Dolce & Gabbana. Die Muster reichen von Hahnentritt, Glencheck, Klein-, Groß- oder schottischen Karos bis hin zum klassischen Nadelstreif.

Mein Tipp für trendige Kombinationen:

Die kurze Anzugjacke mit Faltenschößchen passt auch optimal zu einem gerade geschnittenen Kleid. Aber auch mit einem Bleistiftrock in Schwarz und einer klassischen Bluse in Weiß sind Sie immer passend gekleidet. Die Hose kann natürlich auch sportlich mit einem weiten Pullover oder einer Lederjacke getragen werden. Die Farbpalette in diesem Herbst bietet viel Spielraum! Von Hellrot bis Burgunder, Olive bis Smaragd, Babyblau bis Königsblau aber auch Schlamm, warmes Zimt, dunkles Kakaobraun, kühles Salbei und helles Schiefer - es ist für jeden Farbtyp etwas dabei.

Design September

Trendfarbe im Herbst/Winter 2017/2018: TOMATENROT

Rot nimmt unter den Farben seit jeher eine Sonderstellung ein. Der Blick in die Kollektionen bestätigt uns das auch in diesem Herbst/Winter, die Designer setzen wieder auf diese starke Farbe. Kleider, Mäntel aber auch Handtaschen - alles erstrahlt in wunderschönem Rot. Sie lieben Rot? Dann können Sie sich heuer so richtig austoben und wenn Sie gleich mehrere Rottöne in einem Outfit kombinieren möchten, ist das in dieser Saison absolut en vogue. Allerdings sollte dabei die Farbtemperatur beachtet werden. Warme Töne - also solche mit einem Gelbstich - lassen sich untereinander beliebig kombinieren. Genauso ist das bei kalten Tönen - also jene mit einem blauen Einschlag. Übrigens, eines der angesagtesten Rot ist "Tomatenrot". Wir sehen diesen kräftigen Farbton deshalb auch diese Saison wieder auf den urbanen Laufstegen und in den Haute Couture Shows. Maison Margiela etwa zeigt einen puristischen Mantel in strahlendem Tomatenrot. Der beste Beweis, dass ein einziges Kleidungsstück in der richtigen Farbe manchmal ausreicht. Auf vielen Runways kam diese feurige Farbe diese Saison all-over vor, so, wie wir es sonst nur von Nichtfarben wie Schwarz und Weiß oder ruhigeren Tönen wie Dunkelblau oder Braun kennen. Es zeigt sich also: Rot ist in dieser Saison aus der Modewelt nicht wegzudenken.

Mein Tipp für alle die gerne zum Outfit in Rot greifen:

Es gibt auf der Farbskala für jeden Farbtyp das passende Rot. Allerdings ist es wichtig herauszufinden, welcher Rotton Ihnen besonders gut steht. Das wiederum ist von Ihrem persönlichen Farbtyp abhängig. Der Wintertyp fühlt sich grundsätzlich in kühlen blaustichigen Rottönen zu Hause. Der Sommertyp braucht zwar ebenfalls blaustichige Töne, diese sollten aber gedeckter ausfallen. Dem Frühlingstyp stehen warme, gelbstichige Rottöne und der Herbsttyp strahlt in einer goldenen, erdigen oder abgemilderten Rotnuance. Wenn Sie Ihren Farbtyp noch nicht kennen, dann kommen Sie einfach zu einer Beratung in mein Studio. Ich sagen Ihnen welcher Fabtyp Sie sind und finde so Ihre persönliche Farbskala.

Design August

Sommer Business-Mode

Business-Mode 2017 ist spannender denn je. Auch wenn in vielen Branchen immer noch traditionelle Business-Essentials wie Blazer und Hosenanzug tonangebend sind, erhalten Büro-Ensembles auf vielfältige Art und Weise eine persönliche Note. Einen festgelegten Dresscode gibt es in vielen Betrieben nicht mehr, stattdessen wird das Outfit meist durch unausgesprochene Regeln bestimmt – das macht es allerdings nicht unbedingt leichter, das richtige Outfit zu wählen. Mit zeitlosen Modeklassikern wie weiße Bluse oder schwarzer Rock sind Sie natürlich immer passend gekleidet und so sind diese Teile auch eine gute Basis für viele unterschiedliche Looks. Um auch Farbe ins Büro zu bringen, können Sie mit ein paar farblichen Accessoires einen modernen Twist erreichen und werden so auch im Büroalltag zum absoluten Hingucker.

Mein Business-Outfit-Tipp: Spielen Sie im Sommer mit Farben aber meiden Sie ein Outfit, das zu weiblich oder sexy wirkt. Sie sollen sich natürlich auch im Job weiblich fühlen, es gilt aber abzuwägen, wann zu viel "Weibliches" oder gar "Sexyness" Ihrer Karriere abträglich ist. Gerade im Sommer tragen wir gerne kurze und leichte Kleidung - trotzdem - zu kurze Kleider und Röcke, transparente Stoffe oder auffällige Muster sind ein "No-Go" im Geschäftsalltag. Wenn Sie sich aber doch einmal für das auffälligere Blüten-Dekor oder eine leuchtende Farbe entscheiden, dann bitte nur in ganz klassischen, strengen Schnitten und kombinieren Sie nur mit neutralen Farben. So wird auch dieses Outfit wieder zur gerne gesehen Bürokleidung. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, dann freue ich mich über Ihre Nachricht.

Design Juli

Weiße Jeans - der Sommerhit 2017

Weiße Hosen sind ein Statement und zugleich die optimale Basis, um Key-Pieces oder Accessoires perfekt in Szene zu setzen. Im Sommer 2017 empfiehlt es sich, die "weiße Trendhose" als eng anliegende Skinny-Jeans zu tragen und für die aktuelle, voluminösere Silhouette mit einer eleganten Bluse aus Seide zu kombinieren. Weiße Hosen sind übrigens sehr kombinationsfreudig und erleben zu Recht immer wieder ein modisches Comeback. Damit der Weiße-Hosen-Look funktioniert, gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten, damit das Outfit zum Wow-Look wird.

Mein Outfit-Tipp:
Damit der Weiße-Jeans-Look gelingt, braucht die weiße Hose Begleiter, die zu ihrem leichten Sommer-Image passen. Fließende Blusen, maritime Streifenshirts oder Tops aus leichten Stoffen, sind die optimalen Begleiter. Die Farbpalette sollte sanft ausfallen: Zarte Pastelltöne, helles Grau oder Braun passen besser zu weißen Jeans als Knall- oder Neonfarben. Auch Muster funktionieren zu weißen Jeans - besonders gut, wenn Weiß als Farbton auch im Print selbst vorkommt. Die richtige Unterwäsche darf nicht fehlen. Am besten eignen sich weiße oder nudefarbene Slips, die auf keinen Fall durch den weißen Stoff durchscheinen dürfen. Und noch ein kleiner Tipp für Kleidergrößen 40+: Gerade bei weißen Jeans empfiehlt es sich bei breiteren Hüften, auf einen relaxten Fit statt auf die hautenge Röhre zu setzen. Helle Stoffe tragen wesentlich stärker auf als dunkle und so schmeichelt ein lockerer Schnitt der Figur deutlich besser. Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Sommerstart und viel Spaß mit Ihren Sommer-Jeans in Weiß! Wenn Sie Fragen zu diesem Trend haben, dann freue ich mich auf Ihre Nachricht

Design Juni

KARO ist 2017 Trumpf

Wir kennen es als Pepita, Vichy, Hahnentritt, Glencheck, Tartan, Prince-of-Wales-Check oder Argyle – Karo Muster ist ein Trend, der immer und immer wiederkehrt. Zum Glück müssen wir sie aber nicht alle zu unterscheiden lernen, um uns trendig in die gemusterten Stoffe zu hüllen. Wir tragen Karo im Frühjahr und Sommer auf Blusen, Kleidern und Röcken. Egal ob als bunte Variation oder klassisch in Schwarz, Dunkelblau, Rosa, Grün, Gelb oder Rot – sie waren schon während der Fashion Weeks von New York bis Paris bei Peter Pilotto, Toga, House of Holland, Simone Rocha, Molly Goddard und Dolce & Gabbana zu sehen. Wussten Sie, dass dieses Muster ursprünglich aus China stammt? Es wurde dort schon vor tausenden von Jahren hergestellt und wanderte im Laufe der Zeit nach Schottland, wo dann auch der berühmte Schottenrock entstanden ist. Das Schottenkaro eignet sich allerdings nicht so besonders gut für leichte Sommermode, daher greifen Sie lieber zu sommerlichen Varianten. Etwa zum klassischen Hemdblusenkleid mit kleinen Karos, das sich auch wunderbar als Business-Outfit eignet - zum Beispiel mit einer kurzen unifarbigen Leinenjacke.

Mein Tipp: Gut getarnt ist man mit Karos natürlich nicht. Die Quadrate - speziell in großen Mustern - sind Eye-Catcher! Wenn Sie es also ruhiger angehen möchten, sollten Sie nur ein Teil mit Karomuster mit einem unifarbenen Kleidungsstück kombinieren. Das funktioniert immer! Wem das noch zu viel Karo ist: Einfach mit Accessoires anfangen. Mit Schuhen, Taschen oder Schals im Karo-Design lässt sich ein unifarbenes Outfit wunderbar in ein trendiges Teil verwandeln. Mustermix ist zwar erlaubt und man kann Karos auch gut mischen, Sie sollten aber darauf achten, dass sie sich nicht zu sehr in Form und Farbe ähneln. Kleine und große Karos aus derselben Farbfamilie lassen sich dagegen problemlos kombinieren. Trumpfen Sie mit Karo, meine Damen und wenn Sie meinen Rat für Ihr perfektes Outfit möchten, freue ich mich über Ihre Nachricht.

Design Mai

Pretty Woman Day - ein besonderer Tag für Mütter

Machen Sie den Muttertag zu einem ganz besonderen Erlebnis - einem Tag nur für die Schönheit. Mit der Farbanalyse und allem was dazu gehört geht es los. Ich bestimme den Farbtyp und erkläre, welche Farben optimal passen. Mit den richtigen Farben machen wir anschließend die Stilberatung. Ich erkläre alles über Schnitte, Stoffe, Muster und den persönlichen Look. Das typgerechte Make-up rundet die Beratung ab. Wenn auch ein neues Styling der Frisur geplant ist, begleite ich Sie gerne zur Hairstylistin. Natürlich stehe ich auch sehr gerne für eine Einkaufsbegleitung zur Verfügung um das perfekte Outfit für den perfekten Look auszuwählen. Zwischendurch gibt es ein Glas Prosecco und auf Wunsch eine kleine Stärkung.

Mein Muttertagsangebot:

Für jede Beratung bekommen Sie im Mai 10% Nachlass. Wenn Sie sich näher informieren möchten, rufen Sie mich bitte einfach an oder schicken Sie mir Ihre Nachricht. Wenn Sie einen Gutschein für meine Beratungen verschenken möchten, werde ich Ihnen gerne alle Informationen dazu geben und ein passendes Beratungspaket für Sie zusammenstellen.

Ich wünsche allen Damen einen wunderschönen Muttertag!

Design April

Der Pink Hype

Pink ist das neue Schwarz! Eine Farbe die feminin, sinnlich und trotzdem aufregend ist. Im Jahr der Frauen-Power setzt Pink ein starkes Signal. Dieser Trend legt das Kleinmädchenimage ab und emanzipiert sich damit zur weiblichsten Farbe der Saison. Dabei sorgt Pink für einen selbstbewussten Auftritt, wie keine andere Farbe sonst. Der aktuelle Rosa-Hype entfaltet sich in in den unterschiedlichsten Nuancen von Bubble Gum bis Fuchsia. Kein anderer Farbton war auf den Laufstegen von New York bis Paris als Farbthema präsenter. Wir Damen haben auch nichts dagegen! Es gibt für fast jeden Farbtyp das richtige Rosa und damit wird jede Pink-Lady zum Hingucker. Für Mutige ist ein weiterer Trend der Ton in Ton Look. Wem Pink von Kopf bis Fuß eine Spur zu heftig ist, kombiniert Beige, Khaki, Grau oder Weiß dazu. Wenn Ihnen Pink überhaupt zu knallig ist, können Sie zumidest auf kleine Farbakzente setzen. Ein Tuch, T-Shirt oder eine Bluse, das wäre doch ein erster Schritt in die Pinkrichtung. Und wenn Sie morgens mal nicht so gute Laune haben, ein Hauch Pink im Frühlings-Outfit bringt Sie zum Strahlen.

Mein Tipp:

Gut beraten sind Sie, wenn Sie die Finger von fleischfarbenen Hosen lassen. Da sollten Sie besser einen dunkleren Ton wählen. Bei sehr hellen Hauttypen, ist ein zarter Pinkton in Sachen Oberteil ebenfalls nicht so empfehlenswert, denn dieser kann blass aussehen lassen. Wenn Sie sich für einen Ton in Ton Look entscheiden, dann greifen Sie bitte immer zu Pinktönen in der selben Farbfamilie - also entweder eher blaustichig oder gelbstichig. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Rosa am besten zu Ihnen passt, dann fragen Sie einfach bei mir nach. Ich verspreche Ihnen, wir werden den für Sie passenden Farbton finden und ich zeige Ihnen, wie Sie Ihr Outfit optimal und trendig gestalten können.

Design März

Die neuen Trend-Sneaker

Jeder trägt sie und jeder liebt sie, die Sneaker. Unsere bequemen Begleiter dürfen auch 2017 wieder ein Comeback feiern. Losgelöst vom Image des Sportschuhs präsentieren sich Sneaker schon seit einigen Jahren in verschiedensten Variationen, von simple und elegant bis hin zu sommerlich bunt und extravagant. Wir kombinieren sie zu Jeans aber auch zum eleganten Kleid. Unsere geliebten weißen Sneaker gehören übrigens auch 2017 zu den Must-Haves. Die schneeweißen Teile sind einfach ein Allround-Talent, denn sie passen zum lässigen bis hin zum verträumten Look. Wenn Ihnen Schneeweiß zu auffällig ist, dann können Sie auch zu cremefarbenen Modellen greifen, denn auch diese Farbe gehört zu den Sneaker Trends 2017. Ein weiterer Liebling der Fashion-Szene sind Metallic-Sneaker und zwar egal ob in Rosa, Gold, Silber, Bronze oder Kupfer sowie mit Glitzer oder sogar Strasssteinen. Wer seine Schuhsammlung um echte Girly-Sneaker erweitern möchte, sollte sich auch ein Modell in zartem Rosa zulegen. Der weiche Farbton ist ebenfalls eine IT-Farbe in dieser Saison. Besonders cool sehen die Pastell-Sneaker zu lässigen Jeans und neutralen Farben - wie dem Monochrome Look aus. Sneaker im Platformstyle, die eine etwas dickere Sohle mit Profil haben, sind heuer ebenfalls sehr angesagt. Ja meine Damen, auch flache Sohlen können extrem modisch und sehr sexy aussehen!

Mein Tipp:

Bei Platform-Sneaker gilt: Je globiger die Sneakers desto schmaler sollte die restliche Beinzone gehalten werden. Wenn Sie also mehr optisches Gewicht an den Füßen "addieren", können Sie dieses ausgleichen, indem Sie Skinny- oder 7/8-Hosen, Bleistift- oder Miniröcke sowie Schlauch-, Etui- und Shiftkleider dazu tragen. Übrigens, Sneaker-Looks, bei denen zumindest noch der schmale Fußknöchel zu sehen ist, sehen zierlicher aus als andere. Auch wenn Sie schmale Hosen ein bisschen hochkrempeln, können Sie diesen Effekt erzielen.

Design Februar

Der Country-Look oder Mix and Match

Mit feinsinnigem Stilgespür und einer Prise Rock’n‘Roll sorgen Fashionistas dafür, dass Blumenkleider nicht zu brav wirken, weil sie dazu Lederjacke und Cowboy Boots kombinieren. Übergroße Ponchos fühlen sich zwar so gemütlich wie eine Sofadecke an, aber keinesfalls sehen sie so aus, wenn darunter Skinny Jeans und Snakeskin Boots hervorblitzen. Faux-Fur-Jacke und Fedora sind ultralässig und somit unverzichtbar für den Boho-Look. Sie sehen, Mix & Match lautet die Devise für diesen Look. Mit einer leicht transparenten Schluppenbluse oder einem Pulli mit Schnürdetail, die Sie mit Jeans zum Sonntagsbrunch, mit Lederhose zum Dinner Date und mit einem wadenlangen Faltenrock ins Büro tragen können, wird der Country-Look stadttauglich.

Mein Tipp:

Wenn Sie den Country-Look in einer eleganteren Version tragen möchten, dann sollten Sie die Cowboy Boots, Loafers und Tassel Bag gegen Stiefel mit hohen oder zumindest mit halbhohen Absätzen und einer sportlich eleganten Handtasche wechseln. Übrigens sind Wildleder und Wildleder Imitate ein anhaltender Trend in diesem Frühjahr. Gut geschnittene Wildlederhosen und -röcke sehen auch bei nicht so ganz schlanken Damen sehr gut aus. Achten Sie aber in diesem Fall darauf, dass es ein leicht ausgestellter Schnitt bei Röcken und ein leichter Bootcut Schnitt bei Hosen ist. Ein Poncho in einer passenden Farbe rundet den Look ab und hält in den kühleren Tagen schön warm.

Design Jänner

Wintermäntel in Rosa

Pudrige Farben dominieren die Herbst- und Wintermode in dieser Saison! Statt kräftigen Farben und harten Kontrasten, wie sie letztes Jahr angesagt waren, spielen jetzt zarte Farben in den verschiedensten Nuancen die Hauptrolle im Winter 2016/2017. Der absolute Liebling der Designer: Rosa in den unterschiedlichsten Nuancen. Von Altrosa bis Pink, über kräftige Beerentöne bis hin zu hellem Puderrosa und Nude wurde Rosa auf den Laufstegen umgesetzt. Natürlich hat sich dieser Trend auch in Sachen "Wintermäntel" durchgesetzt. Damit der Look aber nicht zu lieblich wirkt, kombinieren die Designer dazu dunklere Töne wie Bordeaux-Rot, Tannengrün, Grautöne oder Schwarz. Die Schnitte bei den Mäntel fallen lange und gerade aus. Bei den Materialien können Sie diese Saison zu Plüsch, Strick, Samt und Wollstoff greifen - alles ist erlaubt.

Mein Tipp:

Wenn Sie zu einem der angesagten Farbtönen in Rosa greifen, dann sollten Sie darauf achten, dass dieser Farbton Ihrem Farbtyp entspricht. Übrigens, speziell für die etwas vollschlankeren oder etwas kleineren Damen, ist der gerade Schnitt sehr zu empfehlen! Er streckt und lässt schlanker erscheinen. Kleinere Damen sollten, wenn möglich, auch zu Stiefeln oder Stiefeletten mit hohen Absätzen greifen. Wenn es eher bequem sein soll, dann greifen Sie besser zu einer knielangen Version, die sieht auch mit niederen Absätzen sehr gut aus.

Design Imageberatung

Ihr Image am Weg zum Erfolg.

Sympathie oder Antipathie - der erste Eindruck wirkt nachhaltig und man kann ihn nicht wiederholen. Deshalb ist es besonders wichtig, ein absolut authentisches Image zu vermitteln. Die individuelle Persönlichkeit wirkt durch ein perfektes Erscheinungsbild. Das erreichen Sie durch Ihre typgerechten Farben, Ihren persönlichen Stil, ein zum Anlass passendes Outfit und ein optimales Styling. In meiner Imageberatung, der eine eingehende Farb- und Typbestimmung vorangehen sollte, werden wir Ihr Image optimieren und so Ihren Erfolg im Job aber auch im Privatleben steigern.

Ihr professioneller und authentischer Auftritt ist Ihr Image und Ihr Wegbereiter zum Erfolg!

Design Farbberatung

Welcher Farbtyp sind Sie?

Anhand Ihres Teints, der Augenfarbe und der Haarfarbe werden wir in der Farbberatung Ihre persönlichen Farbtöne wählen. Zuvor werden wir herausfinden, welcher Farbtyp Sie sind. Die Idee der Farbtypbestimmung ist es, eine Gesamtharmonie zwischen Gesicht, Augen, Haaren und Outfit herzustellen. Mit den optimalen Farbtönen und Farbkombinationen werden wir Ihr Outfit, Ihr Styling und die dazu passenden Accessoires besonders wirkungsvoll zur Geltung bringen. Die Farbberatung ist daher eine notwendige Grundlage, um die Persönlichkeit und Ausstrahlung zu perfektionieren.

Mit den optimalen Farbtönen bringen wir Ihre Persönlichkeit zum Strahlen.

Design Dress Codes

Etikette oder die Dress Codes.

Das äußere Erscheinungsbild trägt wesentlich zum ersten, persönlichen Eindruck bei und kann sich, vor allem im Berufsleben, sehr positiv aber bei Nichtbeachtung eventuell auch negativ auswirken. Ihr Aussehen spielt nicht nur im Business eine wichtige Rolle! Es ist erwiesen, dass es gut gestylte Menschen leichter im Job aber auch im Privatleben haben und ihnen wesentlich mehr zugetraut wird. Es gibt einige Grundregeln, auch Dresscodes genannt, die sich über die Jahre in der beruflichen und privaten Etikettenwelt durchgesetzt haben. Kompetent im Projektmeeting, elegant beim Dinner, extravagant beim prunkvollen Ballabend oder lässig bei der lustigen Geburtstagsfeier und beim Grillabend mit Freunden. Ich berate Sie, wie Sie sich für den jeweiligen Anlass passend kleiden und welche Stilelemente toll an Ihnen wirken.

Wenn Sie die Regeln des Dresscodes beachten, werden Sie immer Ihren großen Auftritt haben.

Design Stilberatung

Ihr authentischer Stil.

Ich werde herauszufinden, welcher Stil optimal zu Ihnen passt. Kombiniert mit Ihrer individuellen Farbpersönlichkeit werden Sie feststellen, dass Ihr Auftreten dadurch viel stilsicherer und noch eindrucksvoller wirkt. Mit den optimalen Schnitten, Mustern und Materialien für Ihr Outfit, die Ihre Figur wirkungsvoll zur Geltung bringen und kleine, eventuell vorhandene, Schwachstellen kaschieren können, werden wir beginnen. Ihren ganz persönlichen Stil definieren wir aber auch unter Berücksichtigung Ihrer Lebensumstände, beruflicher Anforderung und bevorzugter Freizeitgestaltung. Der optimale Stil ist authentisch für den klassischen, den sportlichen, den eleganten und den romantischen Typ. Ein Stilmix kann ebenfalls Wunder wirken, wie zum Beispiel der sportliche - elegante Typ.

Haben Sie erstmal zu Ihrem individuellen Stil gefunden, ist das der Schlüssel zum Erfolg.

Design Make Up

Das perfekte Make-Up.

Eine Besprechung, ein feierlicher Anlass oder der beliebte Stadtbummel: Welches Make-Up zu welchem Anlass? Ich berate Sie, welche Farben Ihrem Farbtyp entsprechen und deshalb für Ihr Make-Up besonders gut geeignet sind. Nach einer Analyse Ihrer Gesichtszonen und Gesichtsform definiere ich, wie Ihr authentisches Make-Up besonders toll zur Geltung kommt. Wichtig dabei ist Ihr Farbtyp, die Gesichtsform, die Augenfarbe, die Augenlage, die Form und Länge der Augenbrauen, aber natürlich auch der Anlass. Schritt für Schritt erlernen Sie bei mir das richtige Grundieren, Kaschieren und Schattieren. Die optimale Verwendung von Lipgloss und Lippenstift und wann falsche Wimpern verwendet werden dürfen und wann man besser die Finger davon lässt. Ich entwerfe für Sie ein typgerechtes Make-Up und zeige Ihnen, wie Sie es problemlos zu Hause umsetzen können.

Mit meiner Anleitung und etwas Übung wird das tägliche Make-Up leicht von der Hand gehen.

Design Hairstyling

Wichtig ist: Länge, Farbe und Schnitt!

Die Haarstruktur, Haarbeschaffenheit, Gesichts- und Kopfform, Hautfarbe, Typ und Figur spielen bei der optimalen Frisur eine bedeutende Rolle. Ich werde mit Ihnen natürlich verschiedene Variationen besprechen, um eine Frisur zu finden, die Ihre Persönlichkeit optimal unterstreicht, Ihren Teint vorteilhaft zur Geltung bringt und mit der Sie sich wohl fühlen. Unsere vorhergehende Farb- und Stilberatung bildet die Basis für Ihre ideale Frisur mit passendem Schnitt und individueller Haarfarbe. Diese Frisur wird nicht nur nach dem jeweiligen Frisuren- und Farbtrend gewählt werden, hier werde ich in erster Linie Ihren persönlichen und individuellen Stil miteinbeziehen. Auf Wunsch bin ich Ihnen sehr gerne bei der Wahl des optimalen Salons behilflich und begleite Sie natürlich auf Wunsch auch beim Erstbesuch.

Die perfekte Frisur ist bei einem perfekten Erscheinungsbild ein MUSS.

Design Brillenberatung

Der attraktive Durchblick.

Brillen sind heutzutage nicht mehr die ungeliebten Sehhilfen. Sie sind wichtige modische Accessoires, die unsere ganz individuelle Persönlichkeit unterstreichen und ein neues und attraktiveres Aussehen schaffen können. Aber natürlich ist nicht nur das Aussehen wichtig, sondern die neue Brille soll auch bequem und trageleicht sein. Aus der einzigartig großen Auswahl an aktuellen Modellen werden wir mit Sicherheit das Modell finden, das zu Ihrem persönlichen Stil, aber auch zu Ihrem Gesichtstyp passt. Wichtig ist, wenn Sie nicht auch Kontaktlinsen tragen, dass Ihre Brille für vielerlei Anlässe geeignet ist. Sie soll sowohl im Berufsalltag, als auch in der Freizeit und bei festlicheren Anlässen toll aussehen. In meinem Studio kann ich Ihnen schon eine Vorauswahl an Brillenmodellen anbieten. Natürlich begleite ich Sie auch sehr gerne zu Ihrem Optiker oder werde Ihnen gerne entsprechende Geschäfte empfehlen.

Die optimale Brille wirkt wie ein Schmuckstück und unterstreicht Ihren Typ.

Design Kastencheck

VOLLER Kasten - NICHTS zum Anziehen?

Ein mit Ungetragenem befüllter Kleiderkasten ist ein ewiger Anlass zu Ärger und Frust - das muss nicht sein! Gemeinsam können wir Ihrem alten Kleidungssystem neues Leben einhauchen und den täglichen Blick in Ihren Schrank zum Vergnügen machen. Aus den Erkenntnissen der vorangegangenen Farb- und Stilberatung holen wir die Prunkstücke aus Ihrer bestehenden Garderobe heraus, entwerfen einen Garderobenplan und werden die Basis mit optimalen, neuen Kleidungsstücken wirkungsvoll ergänzen. Neue Kombinationen, tolle Accessoires und richtig gewählte Farben lassen Ihr Outfit wie neu erscheinen.

Ein Schrank voll mit „Nichts Anzuziehen“ gehört der Vergangenheit an.

Design Garderobenplanung

Ihr Outfit gut geplant.

Image verlangt nach einem perfekten Outfit. Nach erfolgtem Kastencheck entwerfen wir gemeinsam den Garderobenplan. Bei der Garderobenplanung klären wir, in welchem Umfang Sie neue Kleidungsstücke benötigen um zu Ihrem perfekten Outfit zu kommen. Wir werden natürlich versuchen, mit wenigen neuen Teilen und den richtigen Accessoires, attraktive Akzente zu setzen. Diese werden exakt auf Ihren persönlichen Stil und Ihre Farbtöne abgestimmt sein.

Garderobenplanung heißt: Sie werden günstig und gut einkaufen.

Design Einkaufsbegleitung

Shopping ist nicht nur langweiliges Einkaufen!

Nach meiner vorangegangenen Beratung und dem für Sie angefertigten Dossier ist es so weit, unsere Planung in die Tat umzusetzen. Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, die vorhandene Garderobe mit einigen neuen Teilen und Accessoires wieder in Schwung zu bringen. Da das Shopping für mich zum Job gehört, kenne ich alle in Frage kommenden Geschäfte und die jeweils aktuellen Angebote und Preise. Die Preisgestaltung wird sich natürlich ausschließlich nach Ihrem Budget richten, denn ein wirkungsvolles, attraktives Outfit muss keinesfalls automatisch kostspielig sein. Auch ein Mix aus edlen Designerstücken und dem Teil von der Stange kann den gewünschten Effekt bringen.

Nach unserer Shoppingtour werden Sie Ihr Outfit lieben!

Gutschein

Meine Gutscheine, ein Geschenk zum Erfolg.

Mein Image Coaching können Sie natürlich auch verschenken. Mit einem Gutschein für meine Beratungen verhelfen Sie vielleicht zu neuem Selbstbewusstsein und sind der erste Impulsgeber für eine neue Karriere. Sie können meine Beratungsleistung stundenweise oder auch als Beratungspaket verschenken. Bedenken Sie bitte, dass es sinnvoll ist, auf jeden Fall eine Kombination von Stil- und Farbberatung als Basis für weitere Image- und Outfitoptimierungen zu buchen. Bitte rufen Sie mich für nähere Informationen einfach an oder schicken Sie mir eine Nachricht. Ich freue mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ein Gutschein ist das perfekte Geschenk für SIE und IHN.